Marke: Röda Lacket

Röda Lacket

Röda Lacket – der original schwedische Snus

Die berühmte schwedische Stadt Norrköping wurde einst von den Russen niedergebrannt. Auch wenn dies eine grausame Schreckenstat war, entstand dadurch Platz für eine Tabakplantage. Ein junger Mann namens Petter Swartz, der 40 Jahre nach der Tragödie mit der Anpflanzung begann, besass bald eine Fläche, die grösser war als 1500 Tennisplätze. Hier produzierte man aus den gelben Blättern sieben verschiedene Snussorten. Die berühmteste gibt es noch heute und heisst Röda lacket.

Ein junger Snusunternehmer

Petter Swartz kam aus den Bergbaugemeinden in Bergslagen. Er kannte das italienische System der doppelten Buchführung und führte es in der Stadt Norrköping ein. Zudem arbeitete er unermüdlich daran, seinen Traum vom Besitz einer eigenen Snusfabrik zu verwirklichen. Der Traum wurde 1753 Wirklichkeit, blieb aber anfangs noch klein und bescheiden, bis Petters Bruder Olof Swartz hinzukam und Petter half, den Herstellungsprozess neu zu gestalten. In jenen Tagen, bevor die Dampfmaschine für den weit verbreiteten Gebrauch verfeinert wurde, dienten noch Pferde in vielen Fabriken zur Bewältigung kraftaufwendiger Aufgaben. Petter und Olof nutzten Pferde, um die riesige Walze des Tabakmahlwerks zu drehen, gingen aber später auf Wasserkraft über. Die Tabakplantage wuchs weiter und erreichte 395.000 Quadratmeter (das sind rund 1.500 Tennisplätze). Nach der Ernte wurde der Tabak in drei riesigen Scheunen, die wie alle schwedischen Scheunen rot angestrichen waren, luftgetrocknet.

Das Tabakgeschäft der Gebrüder Swartz basierte auf Rezepten, von denen Röda Lacket Snus (Rotes Siegel) das erfolgreichste in Schweden war. Wie bei jedem Familienunternehmen wurde das Rezept seit sechs Generationen weitergegeben und erbrachte reichlichen Wohlstand. Norrköping trägt heute noch das Wappen der Familie Swartz, die das Kunstmuseum und die Bibliothek der Stadt finanziert hat. Petter Swatz war ein grosszügiger und kluger Mann: Er gründete 1772 eine Schule, in der neben der Tischlerei auch die doppelte Buchführung unterrichtet wurde.

Röda Lacket Snus blieb jahrelang beliebt und war mitverantwortlich dafür, dass die Tabakplantage in Norrköping so lange Bestand hatte. Andere Snusmarken wie Gröna Lacket (Grünes Siegel) waren weniger erfolgreich. Röda Lacket wurde 1968 während der Studentenaufstände in Europa unerwartet populär - was mit der roten Farbe und ihrer Verbindung mit der sozialistischen Bewegung, die Europa eroberte, zusammenhängen mochte. Röda Lacket Snus ist bis heute populär und Du kannst diesen losen Snus bei www.BuySnus.ch bestellen.

1 - 1 von 1 Produkt anzeigen

    ab 6,59 CHF

    INKL. VERSAND & ZOLL

    Wenn Sie Röda Lacket Loose Snus noch nicht probiert haben, werden Sie von der einmaligen Kombination aus vollmundigem Tabak und einer süß-fruchtigen Kopfnote eingenommen sein. Für Anhänger von losem Snus, die auf lang anhaltenden Geschmack stehen.

    57 Dosen

    6,59 CHF

    1 Dose

    9,59 CHF

    5 Dosen

    8,99 CHF

    10 Dosen

    7,99 CHF

    30 Dosen

    6,59 CHF

1 - 1 von 1 wird angezeigt

MIT EINEM KLICK ZUM BESTEN PREIS

Wir zeigen Dir auf einen Blick, wieviele Dosen eines Produktes Du maximal (noch) bestellen kannst, bis das schweizer Importlimit (2400g Tabak) erreicht ist.

Die Anzahl und der jeweilige Preis passen sich automatisch an, sobald Du Produkte zu Deinem Warenkorb hinzufügst.

Du sparst Dir also die Rechenarbeit und erhältst dazu noch den niedrigsten Stückpreis, wenn Du das Importlimit optimal ausnutzt.